Page 5 - bierkulturbericht-2011

Basic HTML Version

BRAU UNION ÖSTERREICH AG
|
Bierkulturbericht 2011
9
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
|
Bierkulturbericht 2011
8
Bierkulturbericht 2011 –
die wichtigsten Ergebnisse
auf einen Blick.
Österreich, die Heimat der Bierkultur
• Neun von zehn Österreichern sind über-
zeugt, dass Bier für die heimische Kultur
wichtig ist.
• 31 Prozent glauben, dass sich das Image
des Bieres in den vergangenen 10 Jahren
verbessert hat.
• Zwei Drittel der Österreicher bezeichnen
sich selbst als „Kenner“ in Punkto Bier-
typen.
• Bier bleibt auch 2011 das Nationalgetränk
der Österreicher.
Die Österreicher und ihr Bierkonsum
• Zwei Drittel der Österreicher trinken regel-
mäßig Bier.
• Der Pro-Kopf-Verbrauch von Bier in Ös-
terreich beträgt jährlich rund 106 Liter.
• 30 Prozent der Männer und 14 Prozent
der Frauen gönnen sich mehrmals pro
Woche ein Bier.
• 34 Prozent der Männer und 24 Prozent
der Frauen trinken Bier zumindest mehr-
mals pro Monat.
Glaskultur in Österreich
• Zwei Drittel sind der Meinung, österrei-
chische Bier-Rohstoffe sind im Vergleich
zu anderen Ländern qualitativ besser.
• 44 Prozent der Österreicher trinken zu-
hause ihr Bier aus speziellen Biergläsern
• DieBedeutung der Gläser nimmtmit zuneh-
mendem Alter der Bierkonsumenten zu.
• 21 Prozent der Österreicher trinken ihr
Bier am liebsten aus der Flasche.
Österreichische Rohstoffe für Bier-
träume
• 58 Prozent sind der Meinung, österrei-
chische Bier-Rohstoffe sind im Vergleich
zu anderen Ländern qualitativ besser.
• Eine satte Mehrheit von 65 Prozent fin-
det es wichtig, dass in österreichischen
Bieren österreichische Inhaltsstoffe sind.
• Regelmäßige Bierkonsumenten schätzen
den Qualitätsvorsprung von heimischen
Rohstoffen höher ein als sporadische
Biertrinker.
• 47 Prozent der Biertrinker bevorzugen
Qualität vor Herkunft, 37 Prozent geben
der Herkunft den Vorteil.
Wasser Hopfen Malz, Gott erhalt’s
• Hopfen ist der bekannteste Bier-Inhalt-
stoff. 61 Prozent nennen ihn an erster
Stelle. Zehn Prozent nennen Wasser an
erster Stelle. Malz, Gerste und Hefe kom-
men auf nur vier Prozent Nennung.
• Die Qualität des österreichischen Trink-
wassers wird von der Bevölkerung mit der
Schulnote 1,5 benotet.
• 93 Prozent der Österreicher sind davon
überzeugt, dass das hohe Qualitätsni-
veau des heimischen Trinkwassers seit
Jahren gehalten werden konnte.
• 54 Prozent bestehen darauf, dass Bier
nach dem Reinheitsgebot hergestellt
werden muss.