Geben, ist das Schönste im Leben!

Alles ist in glitzerndes Licht und weihnachtliche Dekoration gehüllt. Weihnachten steht vor der Tür, die Zeit der Feiern und der Glückwünsche. Man nimmt sich die Zeit und widmet seine Gedanken den Menschen, die man nicht alle Tage sieht – meistens mit einer Weihnachtskarte. Das gilt genauso für Unternehmen, die im Zeitalter der Digitalisierung jene Weihnachtskarten oft per Mail verschicken. Wie eine Weihnachtskarte via Mail Familien in Not helfen kann, erfahrt ihr in diesem Beitrag. 😊

Die Zeit des Gebens

Auch die Brau Union Österreich schickt jedes Jahr mit einer kreativen Weihnachtskarte Weihnachtswünsche und Neujahrsgrüße an ihre Kunden. Da sind eine Menge Weihnachtskarten, warum also nicht Karten wählen, die bedürftigen Menschen helfen. So was gibt’s? Ja, natürlich gibt es so etwas. SOS-Kinderdorf produziert seit nunmehr 70 Jahren Weihnachtskarten, die nicht nur den Empfängern eine Freude bereiten, sondern auch Kindern und jungen Menschen in Not helfen. Sich nachhaltig sozial zu engagieren ist in der Weihnachtszeit einfacher denn je! Dieses Jahr wurden die Weihnachtskarten der Brau Union Österreich erstmals in Kooperation mit SOS-Kinderdorf gestaltet. Die Zeichnung, die die diesjährige Weihnachtskarte ziert, weckt die Vorfreude auf den schönsten Feiertag des Jahres und stammt von der talentierten 7-jährigen Anna, die in einem SOS-Kinderdorf aufwächst.

Hilfe verschenken

Statt klassischen Kundengeschenken wird heuer also mit jeder versendeten Karte eine kleine Spende getätigt. 😊 Mit bestem Beispiel vorangehen und so viele wie möglich motivieren ebenfalls zu spenden, so lautet 2019 das Weihnachtsmotto im Hause der Brau Union Österreich. Durch diesen Auftrag wird die engagierte Arbeit von SOS-Kinderdorf unterstützt. Denn die Produktionskosten der Weihnachtskarten werden in Form von Spenden an in Not geratene Familien weitergereicht. Damit nach Möglichkeit alle das Privileg des besinnlichen Weihnachtsfriedens im Kreise der Familie genießen können. Verschenkt ein kleines Kunstwerk und helft Familien und Kindern in Not ein besseres Leben zu führen. Es zählt also jede einzelne Weihnachtskarte!

Ältere Beiträge
Nur die Besten ernten die Lorbeeren!
11.12.2019

Es war fordernd. Es wurde alles abverlangt. Man möchte ihn auf keinen Fall missen: Den „12. Wettkampf der Top-Lehrlinge“. Die zwölfte Auflage des Wettbewerbs der Lehrlingsinitiative Amuse Bouche, in der die motiviertesten Köpfe (und Hände 😉) gesucht werden, fand nun sein glorreiches Ende.

» zum Blog
Wie steht es um die Bierkultur der Alpenrepublik?
06.12.2019

Nun: Wie steht es um sie? In einem Land wie Österreich, in dem Bier Nationalgut ist, sehr gut möchte man meinen. Aber wie, wann, wo und warum genau trinken Frau Österreicherin und Herr Österreicher ihren Gerstensaft? Diese Frage hat sich heuer die Brau Union Österreich bereits zum elften Mal gestellt.

» zum Blog
Wo findet man in der Steiermark die Köpfe des Jahres?
03.12.2019

Innovation. Know-how. Erfolg. Das sind nur einige Begriffe, die im Zusammenhang mit der Steiermark regelmäßig genannt werden. Und das zurecht! Wem ist dieser Höhenflug des grünen Bundeslandes zu verdanken? Einer Handvoll Vorausdenker, die Großes vollbracht haben. Die ihre Mitmenschen begeistert, inspiriert und fasziniert haben.

» zum Blog