AUSSCHANK ÜBER DURCHLAUFKÜHLER
(KÜHLZELLE/FASSKÜHLBOX)
DIE OPTIMALE AUSSCHANK FÜR BESTE QUALITÄT

Stehen weder Getränkekühlraum, noch Kühlzelle oder Kühlpult zur Verfügung, muss das Bier durch einen Durchlaufkühler auf die richtige Zapftemperatur (5-7 °C) gebracht werden. Der Getränkelagerraum sollte eine Raumtemperatur von 18 °C nicht überschreiten, geruchsfrei und trocken sein. Da warmes Bier schneller verkeimt sollte das Getränk immer durch begleitgekühlte Leitungen gefördert werden.

Empfohlen für Gastronomiebetriebe:

mit einem Bier-Jahresverbrauch
ab 30 hl pro Anlage

ohne eigene
Kühlmöglichkeit
Produkt­beschreibung

Kühl kalkuliert, perfekt gezapft bis zu 15 % Mehrumsatz. Mit der CoolFlow Technology (CFT) können alle Fassbiere der BRAU UNION Österreich gezapft werden.

Jahresbierverbrauch:

mind. 30 hl pro Jahr und Anlage

Kühlzelle:

nicht notwendig – eigenes Kühlgerät

Entfernung vom Kühler bis zur Schanksäule:

max. 20 m

Entfernung vom Kühler
bis zum Fass:

max. 5 m