Wie steht es um die Bierkultur der Alpenrepublik?

Nun: Wie steht es um sie? In einem Land wie Österreich, in dem Bier Nationalgut ist, sehr gut möchte man meinen. Aber wie, wann, wo und warum genau trinken Frau Österreicherin und Herr Österreicher ihren Gerstensaft? Diese Frage hat sich heuer die Brau Union Österreich bereits zum elften Mal gestellt. Für den diesjährigen Bierkulturbericht wurde erneut das Marktforschungsinstitut market beauftragt, den Status quo der österreichischen Bierkultur genauer unter die Lupe zu nehmen. Was bei dieser groß angelegten Studie herauskam, erfährt ihr in diesem Beitrag.

Gusto, Lust, Durst, Appetit….

Manchmal taucht er auf, der Gusto. Wie aus dem nichts ist er da und begleitet einen. Na ja, wenn er schon mal da ist… dann gehen wir doch etwas mit ihm trinken. 😉 So in etwa läuft es in den Köpfen der meisten Bierfans ab. Heuer etwas öfter als in den letzten Jahren, denn der tägliche und wöchentliche Konsum ist 2019 leicht gestiegen – der Sommer war ja auch ein sehr heißer. Fast zwei Drittel der österreichischen Bevölkerung gönnen sich mehrmals im Monat ein Gläschen Bier. Verständlich bei diesem breit gefächerten Biersortiment hierzulande. Das größte Motiv, um zum Hopfengetränk zu greifen, ist aber nach wie vor der soziale Aspekt. Ob beim Grillen im Sommer, beim Fortgehen und Feiern, beim Zusammenkommen mit Freunden – mit einem Bier liegt man meistens goldrichtig. 😊

#bierkultur

Der Bierkulturbericht ist natürlich kein Selbstzweck, er soll dazu beitragen, Österreich zum Land mit der besten Bierkultur Europas zu machen. Wer sich jetzt denkt, die 68 Seiten seien etwas viel, um sie zu lesen – kein Problem. Die behandelten Themen werden, verteilt über das Jahr 2020, für euch in mundgerechte Häppchen aufbereitet und in diesem Blog zu lesen sein. #bierkultur wird euch signalisieren, dass es sich bei einem Beitrag um bierkulturelle Inhalte handelt.

Safety first

Sicherheit geht vor! Hat Helmi auch immer gesagt – und wer hat schon was gegen Helmi? 😉 Aber Spaß beiseite – Österreich ist bei alkoholfreien Alternativen auf den Geschmack gekommen. Der Konsum von alkoholfreiem Bier hat sich in den letzten fünf Jahren verdoppelt! Sei es nun, um aus gesundheitlichen Gründen dem Alkohol zu entsagen oder weil man noch ans Steuer muss. Ein absolutes Novum ist aber, dass etwa ein Sechstel der Bevölkerung nach dem Sport zum Alkoholfreien greift! Elektrolyte – klingelt da was? Zu verdanken ist das sicherlich dem hervorragenden Image von Bier und den von der Brau Union Österreich gesetzten Initiativen, zum verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Die Themen im Bierkulturbericht sind, wie man sieht, sehr vielseitig – also dranbleiben, nach dem Hashtag #bierkultur Ausschau halten und dazu beitragen Österreichs Bierkultur auf das nächste Level zu heben! 😉

Ältere Beiträge
Wo findet man in der Steiermark die Köpfe des Jahres?
03.12.2019

Innovation. Know-how. Erfolg. Das sind nur einige Begriffe, die im Zusammenhang mit der Steiermark regelmäßig genannt werden. Und das zurecht! Wem ist dieser Höhenflug des grünen Bundeslandes zu verdanken? Einer Handvoll Vorausdenker, die Großes vollbracht haben. Die ihre Mitmenschen begeistert, inspiriert und fasziniert haben.

» zum Blog
La Grande Finale de l’Amuse Bouche
05.11.2019

Nur die Besten machen das Rennen! Beim Endspurt der außergewöhnlichen Lehrlingsinitiative Amuse Bouche - die jedes Jahr die Créme de la Créme der Spitzenhotellerie-Lehrlinge zu Höchstleistungen anspornt - bewiesen die neun talentiertesten Teams, was in ihnen steckt. Die Brau Union Österreich war erneut mit Expertise und Ratschlag mittendrin statt nur dabei.

» zum Blog
Von den Besten lernen – Wie in der Grünen Brauerei nachhaltiger Innovations­geist vermittelt wird
02.09.2019

Die internationale Non-Profit-Organisaton Junior Achievement, die es sich zur Aufgabe gemacht hat jungen Menschen den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern, feiert heuer ihr 100-jähriges Bestehen.

» zum Blog