Nur die Besten ernten die Lorbeeren!

Es war fordernd. Es wurde alles abverlangt. Man möchte ihn auf keinen Fall missen: Den „12. Wettkampf der Top-Lehrlinge“. Die zwölfte Auflage des Wettbewerbs der Lehrlingsinitiative Amuse Bouche, in der die motiviertesten Köpfe (und Hände 😉) gesucht werden, fand nun sein glorreiches Ende. Monatelange Arbeit und hingebungsvolles Tüfteln brachte die Finalisten-Teams zu diesem verheißungsvollen Abend, als die umkämpften Stockerlplätze endlich vergeben wurden.

To be on top is our job

Über 700 namhafte Gäste aus der Tourismusbranche waren dabei, als die Gewinner des diesjährigen Wettkampfes gekürt wurden. Den ersten Platz sicherte sich das Top-Lehrlings-Team des Hotel Imperial Wien, bestehend aus Fabian Lehner (Küche) und Calvin Gruber (Service). Die strahlenden Augen der Nachwuchsstars der kulinarischen Welt spiegeln die Freude über diese Auszeichnung wider. Valentin Curn (Küche) und Julia Osak (Service) vom Team Hotel Sacher Wien, bestiegen das Siegerpodest auf dem zweiten Platz. Bronze ging an das Top-Lehrlings-Team Park Hyatt Vienna, Nicolas Muzik (Küche) und Patrick Sejrek (Service). Überreicht wurden die Auszeichnungen von Kochlegende Werner Matt, der den Lehrlingen neben Glückwünsche noch einen Ratschlag mit auf den Weg gab: „To be on top is our job“. Dieses Credo gilt aber nicht nur für die motivierten Teilnehmer des Wettkampfes, sondern für alle, die Großes vollbringen möchten. Die Brau Union Österreich zählt sich zu den Unternehmen, die sich diesen Leitsatz besonders zu Herzen nehmen und bei jeder Entscheidung berücksichtigen. Sei es in Fragen der Nachhaltigkeit, Qualitätssicherung oder Kundenservice.

Innovation ist das Keyword

Innovation ist seit Jahren in aller Munde und alle wären wir gern innovativ. Was es dazu braucht, bewies das Team Hotel Bristol Wien, Céline Jägersberger (Service) und Jennifer Kaider (Küche), die sich mit ihrer einzigartigen Interpretation und Präsentation des Finalmenüs den Innovationspreis powered by Diversey für die „Innovativste Umsetzung des Amuse Bouche Finalmenüs 2019“ sicherten. Know-how und Leidenschaft mögen die Eckpfeiler der Innovation sein, aber der magische Funken liegt vor allem im Mut, neue Dinge auszuprobieren. Nur dieser kühne Schöpfergeist wird die Zukunft des Tourismus nachhaltig prägen können!

0.0 schlechtes Gewissen – 100.0 Support

Als Partner von Amuse Bouche versorgte die Brau Union Österreich sowohl den Wettkampf als auch die Siegerehrung mit ihren Bierspezialitäten. Aber nur weil Bier draufsteht, heißt es nicht, dass unbedingt Alkohol drin sein muss. Alkoholfreie Optionen erobern bereits seit Jahren die Szene und auch der Bierfan weiß eines ganz genau: Nicht der Alkohol macht Österreichs beliebtestes Getränk zu dem, was es ist, sondern das prickelnde, aromatische Erfrischungsgefühl, gefolgt von einem Moment der Ruhe und des Friedens, in dem die Welt für einen Augenblick stillzustehen scheint. Wird das Bier dann noch von geübter Hand gezapft, kommt dieses einzigartige Genusserlebnis in seiner vollen Tragweite zur Geltung. Weil im Bierzapfen noch kein Meister vom Himmel gefallen ist und die Förderung der jahrhundertealten Bierkultur des Landes ein wichtiges Anliegen ist, engagiert sich die Brau Union Österreich mit Rat und Tat beim Wettkampf der Top-Lehrlinge. Damit die nächste Generation mit demselben Elan die Bierkultur fortführt und verantwortungsvoll konsumiertes Bier, das bleibt, was es ist: Balsam für Körper, Geist und Seele. 😉

Ältere Beiträge
Wie steht es um die Bierkultur der Alpenrepublik?
06.12.2019

Nun: Wie steht es um sie? In einem Land wie Österreich, in dem Bier Nationalgut ist, sehr gut möchte man meinen. Aber wie, wann, wo und warum genau trinken Frau Österreicherin und Herr Österreicher ihren Gerstensaft? Diese Frage hat sich heuer die Brau Union Österreich bereits zum elften Mal gestellt.

» zum Blog
Wo findet man in der Steiermark die Köpfe des Jahres?
03.12.2019

Innovation. Know-how. Erfolg. Das sind nur einige Begriffe, die im Zusammenhang mit der Steiermark regelmäßig genannt werden. Und das zurecht! Wem ist dieser Höhenflug des grünen Bundeslandes zu verdanken? Einer Handvoll Vorausdenker, die Großes vollbracht haben. Die ihre Mitmenschen begeistert, inspiriert und fasziniert haben.

» zum Blog
Warum „Bier“ und „warm“ in einem Satz doch etwas Gutes ist!
08.11.2019

Bier ist ein Power-Getränk. Punkt. Ausnahmsweise sind aber nicht die Elektrolyte des fertigen Endproduktes gemeint, sondern die Kraft, die im Brauprozess steckt. „Energie geht niemals verloren!“ heißt es im Physikunterricht – ja, wir machen einen klitzekleinen Ausflug in die Wissenschaft, weil Spaß und Lernen!

» zum Blog