„Rotarische“ Genusszeitreise in Wien – Zu Besuch beim Rotary Club Vienna

Seit über 100 Jahren treten die internationalen Rotary Clubs weltweit für humanitäre Dienste, Frieden, Völkerverständigung und Dienstbereitschaft im täglichen Leben ein. Unter dem Motto „Service above self“ („Selbstloses Dienen“) verschreiben sich auch die Mitglieder des Rotary Club Wien-Belvedere höheren Werten und luden Anfang September in ihr traditionelles Stammlokal. Mit dabei war auch Gabriela Maria Straka, Leiterin von Corporate Affairs und Communications bei der BRAU UNION ÖSTERREICH, die alle Anwesenden mit auf eine bierkulinarische Zeitreise vom Mittelalter bis zur Craft-Bier-Zukunft nahm. 

Bierige Zeitreise in historischer Location

In einem 1589 gegründeten Hietzinger Anwesen befindet sich das Traditionsgasthaus „Wambacher“, geführt von Gastronom und Biersommelier Simon MasekIn eben jenem altehrwürdigen Rahmen führte die „rotarische“ Diplom-Biersommeliere Gabriela Maria Straka durch einige Jahrhunderte Bierkultur und servierte Bierspezialitäten der BRAU UNION ÖSTERREICH sowie aus Tschechien und Belgien, jeweils begleitet von den passenden kulinarischen Speisen. Ein buntes Potpourri aus Pils-, Lager-, Zwickl– Weizen und IPA-Bieren der BRAU UNION ÖSTERREICH bot dabei einen aufschlussreichen Abriss über die Vielfalt von Bieren und Bierstilen.  

Brauen und Bier: Weiblicher, als man denkt

Im Rahmen der Veranstaltung wurde eines deutlich: Wie Gabriela Maria Straka herausarbeitete, war das Brauen historisch gesehen vor allem eine Frauendomäne. Das Brauen stand dem Backen sehr nahe, wodurch diese beiden Felder über Jahrhunderte vor allem fest in weiblichen Händen lagen – Eine Tatsache, von der auch die Vorstandsvorsitzende des Zukunft.Frauen Alumnae Clubs und Rotarier-Vorstandsmitglied Gerlinde Layr-Gizycki merklich angetan war. Passend dazu wird der Rotary Club auch bald mit Gabriela Maria Straka eine diplomierte Bier-Sommeliere zu seinen Mitgliedern zählen dürfen.  

Ältere Beiträge
Amuse Bouche – der Gastro-Nachwuchs auf Exkursion in Wien und der Brauerei Göss
17.09.2021

Learning by Doing – diesen Grundsatz verfolgt die Lehrlingsförderungsinitiative der Wiener Spitzenhotellerie Amuse Bouche seit ihrer Gründung 2008. Mit tatkräftiger Unterstützung der Brau Union Österreich erhalten auch dieses Jahr wieder 60 Lehrlinge mit einem praxisnahen Kursprogramm den letzten Feinschliff für die Lehrabschlussprüfung.

» zum Blog
Ein Schluck für die Heimat: österreichisches Bier trinken und die heimische Wirtschaft unterstützen
09.08.2021

Bier ist nicht gleich Bier. Nicht beim Thema Geschmack, aber auch nicht im wirtschaftlichen Sinn. Weshalb es gerade in dieser wirtschaftlichen Ausnahmesituation einen Unterschied macht, ob man zu einem Bier aus dem Land der Berge greift oder nicht. Wie der Genuss von heimischem Bier genau die österreichische Wirtschaft ankurbelt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

» zum Blog
Von Womanpower, Nachhaltigkeit und CO2-neutralem Bier
27.07.2021

Die Brau Union Österreich und respACT (austrian business council for sustainable development) binden sich noch enger aneinander, denn: Gabriela Maria Straka, Director Corporate Affairs und CSR der Brau Union Österreich, wird die respACT-Landesorganisation Oberösterreich leiten.

» zum Blog