Genussvolle Biervielfalt für jeden Geschmack

Der Brau Union Österreich liegt die bewusste Förderung der heimischen Bierkultur seit vielen Jahren am Herzen. Denn diese meist gold-braune Flüssigkeit mit weißem Schaum gehört einfach untrennbar zum österreichischen Kulturgut. Hat doch Österreich, gemessen an der Bevölkerungszahl, die höchste Dichte an Biersommeliers weltweit. 😉

Wahre Bierliebhaber, wie es hierzulange viele gibt, wissen, dass hinter jedem Bier sehr viel Geschichte und Handwerkskunst steckt. Denn das braucht es auch, um jedes Glas zu einem wahren Erlebnis werden zu lassen.

Der Geschmack von Bier kann sehr vielfältig sein. Süße Malztöne, herber Hopfengeschmack und feine Säure im richtigen Verhältnis werden zur wahren Genuss-Poesie. Das Malz kann geschmacklich mit Karamell- oder Rösttönen dienen, aber auch ein Raucharoma oder ein cremiges Mundgefühl entstehen durch das Malz. Hopfen kann mit einem Kräuter-, Früchte-, Heu- oder Blumenduft das Bier bereichern. Und die Hefe? Sie bringt verschiedene Gärungsalkohole und Düfte, sowie die prickelnden Gasbläschen ins Bier ein. 😉

Während früher ein Bier einfach nur ein Bier war, ist das Wissen rund um die Zubereitung heutzutage so groß, dass man bereit ist, neue Sorten zu kreieren und zu kosten. Das Biertrinken wird regelrecht zelebriert. Inzwischen ist es nicht mehr nur zu Knödel und Gulasch ein gern gesehener Begleiter, sondern auch zu Fisch, Käse oder Schokokuchen. Denn gemeinsame Genuss von Käse oder süßen Desserts und Bier birgt ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis. Kein Wunder also, dass die Geschmacksvielfalt so bunt ist wie noch nie. Alkoholfreies Bier, Bockbier, dunkles Bier, Lager-Märzenbier, Leichtbier, Pils, Radler, Weizen, Zwickl. Die Auswahl ist beinahe schon unüberblickbar groß und seit einigen Jahren ist auch das sogenannte Craft Beer ein großer Favorit unter vielen Biertrinkern. 😉

Egal für welche Biersorte man sich entscheidet, wichtig ist nach wie vor die Regionalität. Die aktuelle Marktforschung zeigt, dass mehr als ein Drittel der Österreicher Bier am liebsten aus der eigenen Region trinkt. Regionalität ist heute DIE Chance, um Konsumenten anzusprechen. Denn inzwischen ist den Menschen sowohl das Thema Regionalität als auch das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig. Wenn man klar sagen kann, die Rohstoffe für eine Biersorte kommen aus der Region und müssen nicht ewig lange zur Brauerei transportiert werden, dann haben Biertrinker beim Konsum einfach noch ein gutes Gefühl – mit diesem Bier leisten sie einen Beitrag zum Umweltschutz. 

Mit diesen Werten kann die Brau Union Österreich bereits seit vielen Jahren überzeugen, denn Nachhaltigkeit war und ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie. Mit der Strategie „Brew a Better World“ wird die Brau Union Österreich gemeinsam mit der ganzen Heineken-Familie als erstes Brauereiunternehmen weltweit bis zum Jahr 2030 in der gesamten Produktion CO2-neutral sein, bis 2040 in der gesamten Wertschöpfungskette. 

So kann man sich ruhigen Gewissens durch alle Köstlichkeiten der Brau Union testen. Denn Geschmäcker ins bekanntlich ja verschieden, aber der Genuss steht bei allen Bieren stets im Vordergrund. 😉

Ältere Beiträge
Kuriose Fakten rund ums Bier
01.08.2022

Für das ein oder andere Gespräch in geselliger Runde ist es sicher gar nicht so blöd, wenn man mit Bierwissen aus aller Welt punkten kann.

» zum Blog
Der Brauprozess – Vom Feld ins Glas
04.07.2022

Den Weg, den Gerste, Hopfen, Wasser und Hefe gehen, um zu süffigem Bier zu werden, ist ein sehr interessanter.

» zum Blog
Auf den ökologischen Pfaden des ESG-Managements in der „Grünen Brauerei Göss“
06.06.2022

Für nachhaltige Zukunft sollten ESG-Aspekte (Umwelt, Soziales & Governance) bei allen Entscheidungen in Unternehmen berücksichtigt werden.

» zum Blog